Diskutierten bei der Konferenz in St. Petersburg auf dem Podium: Dess Yu (Hong Kong) (v.l.), Zizi Papacharissi (USA), Svetlana Bodrunova (Russland), Dmitry Gavra (Russland), Caroline Lindekamp (Institut für Journalistik).

17.05.2018

SIIC-Doktorandin Caroline Lindekamp gewinnt Best PhD Paper Award

Caroline Lindekamp hat bei der sechsten Ausgabe der Konferenz „Comparative Media Studies in Today’s World“ den Best PhD Paper Award erhalten.

Der Titel ihres Paper lautet „The Reflective Journalist: Employing Concepts of Reflection in Journalism Research. The Example of Media Accountability”.

Auf der Konferenz in St. Petersburg, die unter dem Motto „Emotions vs. Rationality in Mediated Discussions“ stand, hat die SIIC-Doktorandin gemeinsam mit Dess Yu aus Hong Kong, Zizi Papacharissi aus den USA sowie Svetlana Bodrunova und Dmitry Gavra aus Russland eine Podiumsdiskussion geführt.

Das Promotionsprogramm SIIC (School of International and Intercultural Communication) ist am Erich-Brost-Institut in Dortmund angesiedelt.