EBI profiliert sich weiter als führende Forschungsadresse für Medienselbstkontrolle

Bei zwei internationalen Konferenzen zum Thema Transparenz in Berlin wirkte das Institut als Mitorganisator. Beteiligt waren über 200 renommierte Wissenschaftler aus aller Welt.

mehr

EBI-Mitarbeiterinnen stellen NEWSREEL-Studie auf Bundespressekonferenz vor

Ein Ziel des Projekts ist die Weiterentwicklung von Curricula in der europäischen Journalistenausbildung in Themen wie Datenjournalismus und Medienethik

mehr

SIIC-Doktorandin Caroline Lindekamp gewinnt Best PhD Paper Award

Caroline Lindekamp hat bei der sechsten Ausgabe der Konferenz „Comparative Media Studies in Today’s World“ den Best PhD Paper Award erhalten.

mehr

Der Ukraine-Konflikt und europäische Medien

Eine große Studie des Erich-Brost-Instituts zum Umgang europäischer Medien mit dem Ukraine-Konflikt ist jetzt in "Journalism" veröffentlicht worden.

mehr

EJO jetzt auch auf Spanisch

Seit Anfang Mai ist das spanische European Journalism Observatory online. Angesiedelt ist es an der Universität Complutense Madrid.

mehr

Ghanaische Delegation zu Gast in Dortmund

Vertreter des National Film and Television Institute (NAFTI) haben ihre Sicht auf die afrikanische Migrationsberichterstattung geschildert (also in English)

mehr

Mega-Thema Migration: Welche Rolle spielen die Medien?

Das EBI richtete den ersten europäisch-afrikanischen Journalisten-Gipfel in Dakar aus. Medienvertreter aus 20 Nationen

mehr

Handbuch für Ombudsleute erschienen

Das arabischsprachige Handbuch geht aus dem EBI-Projekt "Ombudsleute in Tunesien" hervor. Nun ist es auch online verfügbar.

mehr

New Research School »MEDAS 21 – Global Media Assistance in the 21 Century«

Sponsored by Volkswagen Foundation the research school will start in mid-2018. It is one of eight projects in the program »Science and Professional Practice in Graduate Education«.

mehr

"What if...? Safety Handbook for Women Journalists"

SIIC-fellow and longtime war correspondent Abeer Saady gives practical advice on personal experience in her new book. It is specially addressed to women journalists working in conflict

mehr